Kontakt

Füllungstherapie

Nach einer Kariesbehandlung muss das „Loch im Zahn“ gefüllt werden, damit die Funktion des Zahns wiederhergestellt wird und keine Bakterien eindringen können. Je nach Lage und Ausmaß der Schädigung kommen unterschiedliche Materialien infrage, die sich in der Herstellung, der Stabilität und der Ästhetik unterscheiden.

Platzhalter Smile 3D

Füllungen & Inlays

Mit plastischen Füllungen können kleine bis mittelgroße Schädigungen repariert werden. Sie werden direkt in das „Loch im Zahn“ gefüllt und härten dort aus. Wir verwenden moderne dentale Quarz-Keramik-Kunststoffe, sogenannte Komposite. Diese sind zahnfarben und somit unauffällig, stabil und gut körperverträglich.

Größere Schäden auf den Kauflächen der Backenzähne versorgen wir mit Inlays. Diese werden passgenau angefertigt und in den Zahn eingefügt. Inlays bestehen aus Gold oder Keramik:

  • Gold-Inlays zeichnen sich durch ihre lange Haltbarkeit und gute Verträglichkeit aus. Allerdings ist die Farbe recht auffällig.
  • Keramik-Inlays können farblich exakt an die natürliche Zahnfarbe angepasst werden, sind lange haltbar und ihre glatte Oberfläche erschwert das Anhaften von bakteriellen Belägen. Außerdem sind sie metallfrei und somit besonders gut körperverträglich.

Was ist eigentlich eine Karies?
Im Ratgeber Zähne finden Sie Informationen zu dieser Erkrankung.